Effizienz für Kirche und Sozialwirtschaft:

Weniger Verwaltung, mehr Zeit für Gemeinschaft.

Investieren Sie in eine digitale Zukunft mit menschlichem Fokus.

=

Effizienz für Kirche und Sozialwirtschaft:

Weniger Verwaltung, mehr Zeit für Gemeinschaft.

Investieren Sie in eine digitale Zukunft mit menschlichem Fokus.

=

Effizienz für Kirche und Sozialwirtschaft:
Weniger Verwaltung, mehr Zeit für Gemeinschaft.

Investieren Sie in eine digitale Zukunft mit menschlichem Fokus.

Effiziente Verwaltungsorganisation für Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft – Tradition und Innovation im Einklang

Die Aufgabe der Verwaltungen von Kirche und kirchlicher Sozialwirtschaft ist es, Ressourcen vorausschauend, sparsam und nachhaltig zu nutzen und qualitativ hochwertige Aufgaben zu erfüllen. Wir helfen Ihnen durch Beratungs- und Lösungskompetenz Ihre Verwaltungsprozesse digital zu transformieren.

Schritte zu Ihrer zukunftsfähigen und effizienten Organisation

Die Devise lautet: analysieren, strukturieren, digitalisieren. Eine nachhaltige effiziente Verwaltung erfordert eine klare Organisationsstruktur. Wenn diese etabliert ist, können IT-Systeme und Mitarbeitende ihre volle Wirkung entfalten.

Profitieren Sie von unserer Expertise für Ihren Erfolg

Durch unsere langjährige Erfahrung in Organisationsthemen wissen wir, wie Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft arbeiten und was Sie benötigen, um zukunftsfähig zu bleiben, Fachkräfte anzuziehen sowie sicher und effizient digital zusammenzuarbeiten.

Wir begleiten Sie als Partner – vom Zielbild bis zur Umsetzung – kontinuierlich und ganzheitlich durch den digitalen Wandel. Egal, ob Sie starten wollen oder schon mittendrin sind. Bei allem, was wir tun, stehen als Basis für Akzeptanz, Spaß und Wirksamkeit von Neuem die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden und Klient:innen – also die Menschen – im Mittelpunkt.

Schritte zu Ihrer zukunftsfähigen und effizienten Organisation

Die Devise lautet: analysieren, strukturieren, digitalisieren. Eine nachhaltige effiziente Verwaltung erfordert eine klare Organisationsstruktur. Wenn diese etabliert ist, können IT-Systeme und Mitarbeitende ihre volle Wirkung entfalten.

Profitieren Sie von unserer Expertise für Ihren Erfolg

Durch unsere langjährige Erfahrung in Organisationsthemen wissen wir, wie Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft arbeiten und was Sie benötigen, um zukunftsfähig zu bleiben, Fachkräfte anzuziehen sowie sicher und effizient digital zusammenzuarbeiten.

Wir begleiten Sie als Partner – vom Zielbild bis zur Umsetzung – kontinuierlich und ganzheitlich durch den digitalen Wandel. Egal, ob Sie starten wollen oder schon mittendrin sind. Bei allem, was wir tun, stehen als Basis für Akzeptanz, Spaß und Wirksamkeit von Neuem die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden und Klient:innen – also die Menschen – im Mittelpunkt.

Lassen Sie uns gemeinsam den Wandel gestalten! Starten Sie jetzt mit uns in eine effiziente und digitale Zukunft.

Praxisberichte: Effiziente IT-Lösungen für kirchliche und soziale Organisationen

In unseren Praxisberichten stellen wir erfolgreiche IT-Projekte vor, die in kirchlichen und sozialen Einrichtungen umgesetzt wurden. Diese Berichte bieten wertvolle Einblicke in die Herausforderungen und Lösungen, die bei der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und der Einführung moderner IT-Infrastrukturen gemeistert wurden.

Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW): Mittels Zielbild-Workshop zur kirchlichen IT-Gemeinschaft

Die EKvW hat durch das Projekt „Mittels Zielbild-Workshop zur kirchlichen IT-Gemeinschaft“ eine moderne und effiziente IT-Organisation etabliert. Durch die Zentralisierung der IT-Infrastruktur und den Einsatz cloudbasierter Lösungen konnte die EKvW IT-Sicherheit erhöhen, Zusammenarbeit verbessern und Produktivität steigern.

  • Mitglieder: 2,2 Millionen Gemeindemitglieder
  • Einrichtungen: 465 Gemeinden in 27 Kirchenkreisen
  • Mitarbeitende: 85.000 ehrenamtlich, 23.000 hauptamtlich
  • Branche: Kirchliche Organisation, Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • Projektziel: Die Zentralisierung der IT-Infrastruktur, der strukturierte Einsatz von Cloud-Produkten und die Entwicklung eines modernen Arbeitsplatzes
  • Herausforderungen: Dezentrale IT-Infrastruktur an zahlreichen Standorten, heterogene Applikationslandschaft,  unterschiedliche Ausbildungsstände bei Benutzer:innenn und IT-Personal, Einhaltung des DSG-EKD, die den Datenschutz der Ev. Kirche in Deutschland regelt.
  • Technische Lösungen: Microsoft Azure und Citrix-Cloud, Microsoft 365, Entwicklung und Umsetzung eines einheitlichen IT-Sicherheitskonzepts

AWO Bezirksverband Baden e. V.: „AWO Modern Work“ – Digitale Transformation für die Sozialwirtschaft

Die AWO Baden hat mit dem Projekt „AWO Modern Work“ einen modernen und zukunftssicheren Arbeitsplatz geschaffen. Durch die Digitalisierung von Arbeitsabläufen und den Einsatz modernster Technologien konnte der Verband Effizienz steigern, standortunabhängige, flexible Zusammenarbeit ermöglichen und ihre IT-Sicherheit erhöhen.

  • Mitglieder: ca. 12.000 Mitglieder
  • Einrichtungen: Seniorenzentren, Studentenwohnheim, Jugendwerk,  Bildungs- und heilpädagogische Einrichtungen
  • Mitarbeitende: 2.500
  • Branche: Soziale Organisation, Wohlfahrtsverband
  • Projektziel: Schaffung eines modernen Arbeitsplatzes, Bewältigung des Fachkräftemangels, Erhöhung der IT-Sicherheit und Effizienzsteigerung
  • Herausforderungen: Digitalisierung der Arbeitsweisen, Definition neuer Datenschutz- und Arbeitsrichtlinien, umfassende Organisationsprojekte
  • Technische Lösungen: Azure Cloud, Microsoft 365, Windows Defender XDR, Intune, Microsoft SharePoint Online und Teams

Praxisberichte: Effiziente IT-Lösungen für kirchliche und soziale Organisationen

In unseren Praxisberichten stellen wir erfolgreiche IT-Projekte vor, die in kirchlichen und sozialen Einrichtungen umgesetzt wurden. Diese Berichte bieten wertvolle Einblicke in die Herausforderungen und Lösungen, die bei der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und der Einführung moderner IT-Infrastrukturen gemeistert wurden.

Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW): Mittels Zielbild-Workshop zur kirchlichen IT-Gemeinschaft

Die EKvW hat durch das Projekt „Mittels Zielbild-Workshop zur kirchlichen IT-Gemeinschaft“ eine moderne und effiziente IT-Organisation etabliert. Durch die Zentralisierung der IT-Infrastruktur und den Einsatz cloudbasierter Lösungen konnte die EKvW IT-Sicherheit erhöhen, Zusammenarbeit verbessern und Produktivität steigern.

  • Mitglieder: 2,2 Millionen Gemeindemitglieder
  • Einrichtungen: 465 Gemeinden in 27 Kirchenkreisen
  • Mitarbeitende: 85.000 ehrenamtlich, 23.000 hauptamtlich
  • Branche: Kirchliche Organisation, Körperschaft des öffentlichen Rechts
  • Projektziel: Die Zentralisierung der IT-Infrastruktur, der strukturierte Einsatz von Cloud-Produkten und die Entwicklung eines modernen Arbeitsplatzes
  • Herausforderungen: Dezentrale IT-Infrastruktur an zahlreichen Standorten, heterogene Applikationslandschaft,  unterschiedliche Ausbildungsstände bei Benutzer:innenn und IT-Personal, Einhaltung des DSG-EKD, die den Datenschutz der Ev. Kirche in Deutschland regelt.
  • Technische Lösungen: Microsoft Azure und Citrix-Cloud, Microsoft 365, Entwicklung und Umsetzung eines einheitlichen IT-Sicherheitskonzepts

AWO Bezirksverband Baden e. V.: „AWO Modern Work“ – Digitale Transformation für die Sozialwirtschaft

Die AWO Baden hat mit dem Projekt „AWO Modern Work“ einen modernen und zukunftssicheren Arbeitsplatz geschaffen. Durch die Digitalisierung von Arbeitsabläufen und den Einsatz modernster Technologien konnte der Verband Effizienz steigern, standortunabhängige, flexible Zusammenarbeit ermöglichen und ihre IT-Sicherheit erhöhen.

  • Mitglieder: ca. 12.000 Mitglieder
  • Einrichtungen: Seniorenzentren, Studentenwohnheim, Jugendwerk,  Bildungs- und heilpädagogische Einrichtungen
  • Mitarbeitende: 2.500
  • Branche: Soziale Organisation, Wohlfahrtsverband
  • Projektziel: Schaffung eines modernen Arbeitsplatzes, Bewältigung des Fachkräftemangels, Erhöhung der IT-Sicherheit und Effizienzsteigerung
  • Herausforderungen: Digitalisierung der Arbeitsweisen, Definition neuer Datenschutz- und Arbeitsrichtlinien, umfassende Organisationsprojekte
  • Technische Lösungen: Azure Cloud, Microsoft 365, Windows Defender XDR, Intune, Microsoft SharePoint Online und Teams

Fachkräftemangel meistern – Gemeinschaft stärken.
Cyber Security maximieren – Compliance leben.
Verwaltung reduzieren – Effizienz steigern.

AppSphere ist Mitglied der KVI Initiative – Kirche, Verwaltung & Information

Die KVI Initiative greift aktuelle und zukunftsweisende Themen auf, um verwaltungsorientierten Führungskräften in Kirche, Diakonie, Caritas sowie in kirchlichen oder kirchennahen Organisationen neue Impulse für ihre tägliche Arbeit zu geben. 

Dank unserer Mitgliedschaft in der KVI-Initiative sind wir kontinuierlich im Dialog mit Fachleuten aus dem Kirchen- und Sozialwirtschaftssektor. Über diese Plattform nehmen wir aktiv an Veranstaltungen teil und schätzen den intensiven Austausch von Erfahrungen im kirchlichen Umfeld. 

Bistum Trier gewinnt 1. Platz beim KVI Innovationspreis. Wir gratulieren und freuen uns, Teil des Gewinnerprojekts „Digitale Transformation der Verwaltung“ zu sein.

Am 12. und 13. Juni wurde auf der Auftaktveranstaltung des KVI-Kongresses 2024 in Mainz der KVI Innovationspreis 2024 verliehen. Dieser wird jährlich vom Beirat der KVI Initiative – Kirche, Verwaltung & Information vergeben. Er würdigt herausragende und nachhaltige innovative Leistungen mit Vorbildcharakter für andere Bistümer, Landeskirchen sowie kirchliche und kirchennahe Organisationen.

Unser herzlicher Glückwunsch geht an das Bistum Trier, das für sein Projekt „Digitale Transformation der Verwaltung“ den 1. Platz unter allen eingereichten Projekten erreicht hat. Projektleiter Matthias Schneider und Andreas Trogsch, Leiter der Bischöflichen Verwaltung, haben hier Großartiges geleistet.

Die AppSphere AG hat in diesem Projekt die jüngste Projektphase mitgestaltet. Wir sind stolz darauf, das Bistum Trier als Partner in der Transformation begleiten zu dürfen. Das gemeinsame Digitalisierungsprojekt trägt dazu bei, eine sichere, effiziente und einheitliche Arbeitsumgebung zu schaffen, die eine moderne, zukunftsfähige digitale Zusammenarbeit im Bistum Trier ermöglicht. Dies wurde durch die Einführung von Microsoft 365 – der Komplettlösung mit Office-Anwendungen, intelligenten Clouddiensten und erstklassiger Sicherheit – erreicht.

AppSphere ist Mitglied der KVI Initiative – Kirche, Verwaltung & Information

Die KVI Initiative greift aktuelle und zukunftsweisende Themen auf, um verwaltungsorientierten Führungskräften in Kirche, Diakonie, Caritas sowie in kirchlichen oder kirchennahen Organisationen neue Impulse für ihre tägliche Arbeit zu geben. 

Dank unserer Mitgliedschaft in der KVI-Initiative sind wir kontinuierlich im Dialog mit Fachleuten aus dem Kirchen- und Sozialwirtschaftssektor. Über diese Plattform nehmen wir aktiv an Veranstaltungen teil und schätzen den intensiven Austausch von Erfahrungen im kirchlichen Umfeld. 

Bistum Trier gewinnt 1. Platz beim KVI Innovationspreis. Wir gratulieren und freuen uns, Teil des Gewinnerprojekts „Digitale Transformation der Verwaltung“ zu sein.

Am 12. und 13. Juni wurde auf der Auftaktveranstaltung des KVI-Kongresses 2024 in Mainz der KVI Innovationspreis 2024 verliehen. Dieser wird jährlich vom Beirat der KVI Initiative – Kirche, Verwaltung & Information vergeben. Er würdigt herausragende und nachhaltige innovative Leistungen mit Vorbildcharakter für andere Bistümer, Landeskirchen sowie kirchliche und kirchennahe Organisationen.

Unser herzlicher Glückwunsch geht an das Bistum Trier, das für sein Projekt „Digitale Transformation der Verwaltung“ den 1. Platz unter allen eingereichten Projekten erreicht hat. Projektleiter Matthias Schneider und Andreas Trogsch, Leiter der Bischöflichen Verwaltung, haben hier Großartiges geleistet.

Die AppSphere AG hat in diesem Projekt die jüngste Projektphase mitgestaltet. Wir sind stolz darauf, das Bistum Trier als Partner in der Transformation begleiten zu dürfen. Das gemeinsame Digitalisierungsprojekt trägt dazu bei, eine sichere, effiziente und einheitliche Arbeitsumgebung zu schaffen, die eine moderne, zukunftsfähige digitale Zusammenarbeit im Bistum Trier ermöglicht. Dies wurde durch die Einführung von Microsoft 365 – der Komplettlösung mit Office-Anwendungen, intelligenten Clouddiensten und erstklassiger Sicherheit – erreicht.

Fachartikel in der Fachzeitschrift KVI im Dialog

Unsere Fachartikel in der KVI im DIALOG (dem führenden Fachmagazin für Führungskräfte und Entscheidungsträger in Kirchen sowie kirchlichen und kirchennahen Organisationen) bieten wertvolle Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Best Practices der Digitalisierung und IT-Sicherheit in kirchlichen Organisationen.

Tauchen Sie ein in unsere Beiträge und erfahren Sie, wie führende Organisationen die digitale Transformation erfolgreich umgesetzt haben und welche Vorteile dies für ihre tägliche Arbeit gebracht hat. Von der erfolgreichen Einführung von Cloud-Diensten bis hin zu innovativen Change-Management-Strategien zeigen wir, wie kirchliche Einrichtungen den digitalen Wandel gestalten können.

Lässt sich der administrative Prozess der Taufe digitalisieren?

Wie Prozesse effizient digital gestaltet werden können.

AWO Modern Work:
Mehr Zeit für das Wesentliche

Der richtige Schritt für eine zukunftsfähige Organisation.

Digitale Revolution erreicht Kirche und Sozialwirtschaft

KI als Motor für die administrative Erneuerung.

Fachartikel in der Fachzeitschrift KVI im Dialog

Unsere Fachartikel in der KVI im DIALOG (dem führenden Fachmagazin für Führungskräfte und Entscheidungsträger in Kirchen sowie kirchlichen und kirchennahen Organisationen) bieten wertvolle Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Best Practices der Digitalisierung und IT-Sicherheit in kirchlichen Organisationen.

Tauchen Sie ein in unsere Beiträge und erfahren Sie, wie führende Organisationen die digitale Transformation erfolgreich umgesetzt haben und welche Vorteile dies für ihre tägliche Arbeit gebracht hat. Von der erfolgreichen Einführung von Cloud-Diensten bis hin zu innovativen Change-Management-Strategien zeigen wir, wie kirchliche Einrichtungen den digitalen Wandel gestalten können.

Lässt sich der administrative Prozess der Taufe digitalisieren?

Wie Prozesse effizient digital gestaltet werden können.

Digitale Revolution erreicht Kirche und Sozialwirtschaft

KI als Motor für die administrative Erneuerung.

AWO Modern Work:
Mehr Zeit für das Wesentliche

Der richtige Schritt für eine zukunftsfähige Organisation.

Fachartikel in der Fachzeitschrift KVI im Dialog

Unsere Fachartikel in der KVI im DIALOG (dem führenden Fachmagazin für Führungskräfte und Entscheidungsträger in Kirchen sowie kirchlichen und kirchennahen Organisationen) bieten wertvolle Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Best Practices der Digitalisierung und IT-Sicherheit in kirchlichen Organisationen.

Tauchen Sie ein in unsere Beiträge und erfahren Sie, wie führende Organisationen die digitale Transformation erfolgreich umgesetzt haben und welche Vorteile dies für ihre tägliche Arbeit gebracht hat. Von der erfolgreichen Einführung von Cloud-Diensten bis hin zu innovativen Change-Management-Strategien zeigen wir, wie kirchliche Einrichtungen den digitalen Wandel gestalten können.

Lässt sich der administrative Prozess der Taufe digitalisieren?

Wie Prozesse effizient digital gestaltet werden können.

Digitale Revolution erreicht Kirche und Sozialwirtschaft

KI als Motor für die administrative Erneuerung.

AWO Modern Work:
Mehr Zeit für das Wesentliche

Der richtige Schritt für eine zukunftsfähige Organisation.

KVI Initiative & AppSphere: Eine starke Partnerschaft für neue Potenziale und Synergieeffekte

Von links nach rechts: Frank Roth, CEO und Vorstand der AppSphere AG, Peter S. Nowak, Sprecher der KVI Initiative, Dr. Gottfried Pfüller, Unternehmensberater und Branchenexperte für Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft und Moritz Rothe, Solution Sales bei der AppSphere AG auf der Bühne der Auftaktveranstaltung des diesjährigen KVI Kongresses in Mainz am 13. Juni 2024.

Foto: interim2000/Patricia C. Lucas

KVI Initiative & AppSphere: Eine starke Partnerschaft für neue Potenziale und Synergieeffekte

Foto: interim2000/Patricia C. Lucas

Von links nach rechts: Frank Roth, CEO und Vorstand der AppSphere AG, Peter S. Nowak, Sprecher der KVI Initiative, Dr. Gottfried Pfüller, Unternehmensberater und Branchenexperte für Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft und Moritz Rothe, Solution Sales bei der AppSphere AG auf der Bühne der Auftaktveranstaltung des diesjährigen KVI Kongresses in Mainz am 13. Juni 2024.

Sprechen Sie mit uns zum Thema Digitalisierung im Kontext Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft

Frank Roth

Vorstand | CEO
frank.roth@appsphere.com
+49 (7243) 34887-20

Markus Götz

Division Manager Solution Sales
markus.goetz@appsphere.com
+49 (7243) 34887-36

Sprechen Sie mit uns zum Thema Digitalisierung im Kontext Kirche und kirchliche Sozialwirtschaft

Frank Roth

Vorstand | CEO
frank.roth@appsphere.com
+49 (7243) 34887-20

Markus Götz

Division Manager Solution Sales
markus.goetz@appsphere.com
+49 7243 34887-36

Investieren Sie in eine digitale Zukunft mit menschlichem Fokus.

=

Zum Newsletter anmelden


Jetzt Kontakt aufnehmen

=

Jetzt Kontakt aufnehmen

=

Jetzt Kontakt aufnehmen

=

Newsletter


Kontakt

=